STEPHAN HAAS

19. August 2016

Im Herzen der Zillertaler Alpen

Prachtkulisse Rofan Gebierge

Gipfelglück am Großglockner

Einmaliges Gipfelkreuz am Brandenberger Kolm

Weitblicke am Kreuzjoch

Herzblut für den Berg?
Die Faszination der Bergwelt war mir schon in die Wiege gelegt. So hat mein Urgroßvater im Tiroler Oberland als anerkannter Bergführer sein tägliches Brot beim Bergsteigen in den Alpen verdient. Es brennt das Herzblut in mir, wenn ich morgens aufwache und aus dem Fenster schaue und die einzigartige Bergwelt und Landschaft des Zillertals mit offenen Augen sehen kann.

Was mache ich privat?
Als langjähriger Banker im Top Management und nun Unternehmer ist es mir wichtig, sich stetig neu zu definieren und dabei die Wurzeln nicht aus dem Blickfeld zu verlieren. Dabei ist wichtig mit Weitblick zu agieren. Diese Inspiration kann man am besten mit Bewegung in den unterschiedlichsten Facetten in den Tiroler Bergen erfahren. Das liebe ich.

Mein ganz besonderer Moment am Berg?
Das Ankommen am Berggipfel. Das Gipfelkreuz in der unterschiedlichsten Form und Zustand. Jedesmal ein prägender Moment. Für einen Augenblick inne zu halten und vor allem dankbar zu sein.

Bergerfahrung?
Die Ausbildung zum geprüften Bergwanderführer mit den entsprechenden Prüfungen und einer interessanten Praxis war mir sehr wichtig. Die langjährige Erfahrung als Bergfex mit den zahlreichen Bergtouren bietet ein perfektes Fundament an Erfahrung. Dazu eine fundierte Ausbildung ist ideal, denn Kompetenz am Berg steht an 1. Stelle und gibt Sicherheit.

Meine Lieblingstour in den Zillertaler-Alpen?
Es gibt so viele einmalige Bergtouren in den Zillertaler Alpen. Mit jedem Jahr und neuer Bergtour wird die Auswahl immer schwieriger. Einer der schönsten und vor abwechslungsreichsten Bergtouren ist die Rundwanderung über die Grübelspitze zu den Torseen und der Nasse-Tux Alm von unser Landwirtschaft weiter über einen wunderbaren Waldweg zu den alten Bauernhöfen im Tuxertal. Bei dieser Bergtour ist wirklich alles dabei und auch für konditionsstarke Familien gut bewältigbar.

Was bedeutet Bergsteigen für mich?
Vieles. Die Begegnung mit Menschen. Schwierige Herausforderungen anpacken. Sich plötzlich neuen Situationen stellen, wie im täglichen Leben und vor allem neue Wege gehen und belohnt zu werden mit einzigartigen Augenblicken und faszinierenden Momenten.